Änderungen aufgrund der COVID-19-Öffnungsverordnung

Leider müssen wir aufgrund der gesetzlichen Vorgaben (COVID-19 - Lockdown) alle Kleingruppen Trainings, Lauftrainings, Wanderungen, Workshops,... für den Zeitraum 22.11. - 12.12.2021 absagen.

Stand: 8. November 2021 


Es gelten weiterhin gesetzliche Einschränkungen, die wir bei unseren Dienstleistungen entsprechend umsetzen. 

Anbei die für unsere Dienstleistungen wichtigsten Punkte.

  • Teilnehmer an Trainings, Wanderungen, Schulungen,... müssen genesen oder geimpft sein.

  • Für den 2G-Nachweis wird eine Übergangsfrist von vier Wochen gelten, d.h. in diesem Zeitraum gilt bereits eine Impfung mit PCR-Test als Nachweis – somit braucht es in der Übergangsfrist keine Vollimmunisierung.

  • genaue Details zur Gültigkeit von Impf- und Genesungszertifikat findest du hier:
    Bundesministerium Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz 

  • Der Besuch aller Kunden wird registriert (Liste mit Namen, Telefonnummer, Datum, Uhrzeit).
     
  • Unsere Räume werden, wie sonst auch üblich, während und nach dem Training gelüftet.

  • Trainingsequipment & Matten werden,  wie sonst auch üblich, nach jeder Stunde desinfiziert.

  • Im Eingangsbereich sowie Bad und WC ist ein Spender zur Handdesinfektion vorhanden.
  • Maximale Teilnehmeranzahl (excl. Trainer/Vortragender):
    • Kleingruppen Training INDOOR - 6 Personen 
    • Kleingruppen Training OUTDOOR - 8 Personen
    • Wanderung, Laufgruppe,.. - 15 Personen 
    • Workshops - 8 Personen 

  • Anmeldung zu allen Terminen erforderlich.

  • Kostenlose Stornierung bis 24h vor Beginn möglich.

  • Wir ersuchen um Verständnis, dass wir aus betriebswirtschaftlichen Gründen, aber auch aus Fairness gegenüber den anderen Teilnehmern auf die Einhaltung der Stornobedingung bestehen müssen

 

Bei Fragen zu diesem Thema bitte Reinhard Lettl kontaktieren. Mehr zum Thema: https://www.gesundheit.de/fitness/fitness-uebungen/rueckenuebungen/rueckenuebunge